Inhaltsübersicht     zur VdK-Webseite     Kontakt     Impressum     Datenschutz   
Header
Schriftgröße:

Aktuelle Videos:

Video

Video ohne Untertitel ansehen

Wenn Milch weh tut – Laktoseunverträglichkeit

Rund 20 Prozent aller Deutschen vertragen keinen Milchzucker. Dabei sind sie in guter Gesellschaft, denn ungefähr drei von vier Menschen weltweit haben diese Unverträglichkeit. Den Betroffenen fehlt das Enzym Laktase, das den Milchzucker, der auch Laktose heißt, aufspaltet und damit verdaulich macht. Jeder Schluck Milch führt zu Blähungen, Schmerzen, Durchfall. Der Arzt kann die Unverträglichkeit feststellen, in einer Ernährungsberatung wird getestet, welche Lebensmittel in Frage kommen. Reifer Hartkäse enthält beispielsweise fast keine Laktose mehr. Inzwischen gibt es aber in den Supermärkten auch Milch und jede Menge Milchprodukte, die laktosefrei sind. Die Lebensmittelchemie macht‘s möglich.

 

Beiträge nach Rubriken:
VdK-Ehrenamt
Benutzername:
Passwort: